Gesichtsmassage

Ein anstrengender Tag, Ärger im Büro oder zuhause, das alles ist uns im Gesicht abzulesen. Stress und Ärger verursacht Sorgenfalten und unsere Haut ist angespannt. Mit einer kurzen Gesichtsmassage können Sie sich und ihrer Gesicht etwas Gutes tun. Eine Gesichtsmassage hilft Ihnen zu einem entspannten Ausdruck, die Haut wird besser durchblutet und kleine Fältchen gemildert. Zusätzlich wird unsere Körperentgiftung durch die Gesichtsmassage angeregt. Eine Gesichtsmassage, die gleichzeitig gegen Müdigkeit hilft, können Sie auch schnell und einfach selbst in der Mittagspause durchführen. Setzen sie sich hierzu bequem hin und schließen die Augen. „Trommeln“ sie nun mit den Fingerspitzen sanft über Ihr ganzes Gesicht, Stirn und Kopf. Sie werden merken, wie sich Ihre Haut durch die Geschichtsmassage langsam entspannt. Eine weitere Gesichtsmassage können Sie durchführen, indem Sie mit den Fingerspitzen kreisende Bewegungen an den Schläfenpartie machen oder Ihre Spannungen mit der Fingerkuppe einfach wegstreichen.